Sale: -50% auf die gesamte Winterkollektion 2022 | DE, AT, NL: Versandkostenfreie Lieferung und Retoure

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Retail BR GmbH im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Online-Shop www.better-rich.com geschlossen werden.

 

§ 1 Vertragsgegenstand, Anwendungsbereich dieser AGB

(1) Diese AGB gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der 

Retail BR GmbH 

Brinkstegge 33, 46395 Bocholt

Geschäftsführer: Herr Wolfgang Lohe

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Coesfeld unter HRB 15527

USt-Identifikations-Nr.: DE299890035

Telefon: 02871 995789-50

E-Mail: service@better-rich.com

und Ihnen als unseren Kunden. 

(2) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. 

  

§ 2 Vertragsschluss

(1) Der Kunde kann aus unserem Sortiment im Online-Shop, insbesondere Bekleidungsartikel für Herren und Damen auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in einem digitalen Warenkorbsystem sammeln. 

(2) Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln in unserem Online-Shop stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar.

(3) Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie einen rechtsverbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. 

(4) Vor der verbindlichen Bestellung von Waren, erhalten Sie Gelegenheit, Ihre Auswahl im Warenkorb jederzeit einzusehen und zu ändern. Die Bestellung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde bestätigt, den Inhalt der vorliegenden AGB zur Kenntnis genommen zu haben. 

(5) Wir werden den Empfang Ihrer über unseren Online-Shop abgegebenen Bestellung unverzüglich per automatisierter E-Mail bestätigen. In dieser E-Mail wird nochmals Ihre Bestellung aufgeführt. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme erklärt.

(6) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch die Lieferung der bestellten Artikel annehmen.

(7) Sollte die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

 

§ 3 Lieferbedingungen, Warenverfügbarkeit

(1) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

(2) Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung. Sofern für die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie bis zu 3 Werktage.

(3) Sind zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung keine Exemplare der von Ihnen ausgewählten Waren verfügbar, so teilen wir Ihnen dies in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist die Ware dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(4) Ist die von Ihnen in der Bestellung bezeichnete Ware nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. 

(5) Es bestehen folgende Lieferbeschränkungen: Bestellte Waren werden nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland geliefert.

 

§ 4 Preise und Versandkosten

(1) Sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Der Endpreis einschließlich Umsatzsteuer wird außerdem im Bestellformular angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.

(3) Wenn Sie Ihre Vertragserklärung wirksam gemäß § 7 widerrufen, übernehmen wir die mit der Rücksendung der bestellten Waren verbundenen Versandkosten.

  

§ 5 Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

(1) Sie können die Zahlung des Kaufpreises nach Ihrer Wahl per PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Vorkasse oder auf Rechnung vornehmen.

(2) Bei Auswahl der Zahlungsart „Rechnungskauf via Unzer“ wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug an die Unzer GmbH, Vangerowstr. 18, 69115 Heidelberg (nachfolgend „Unzer“) zu zahlen. Die Zahlungsart Rechnungskauf setzt eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch Unzer voraus. Wenn Ihnen nach Prüfung der Bonität die Zahlungsart Rechnungskauf gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit Unzer, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Sie können in diesem Fall nur an Unzer mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei Auswahl der Zahlungsart Rechnungskauf über Unzer zuständig für allgemeine Kundenanfragen z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.

(3) Bei Auswahl der Zahlungsart „Rechnungskauf via Ratepay“ wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug an die Ratepay GmbH, Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin (nachfolgend „Ratepay“) zu zahlen. Die Zahlungsart Rechnungskauf setzt eine erfolgreiche Adress- und Bonitätsprüfung durch Ratepay voraus. Wenn Ihnen nach Prüfung der Bonität die Zahlungsart Rechnungskauf gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit Ratepay, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Sie können in diesem Fall nur an Ratepay mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei Auswahl der Zahlungsart Rechnungskauf über Ratepay zuständig für allgemeine Kundenanfragen z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.

(4) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen.

(5) Als Käufer dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

 

§ 7 Widerrufsrecht

Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Für das Widerrufsrecht gelten die Regelungen, die nachfolgend in der Widerrufsbelehrung im Einzelnen wiedergegeben sind:

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Bitte richten Sie Ihren Widerruf an:

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 Stand Dezember 2022

Zuletzt angesehen